Bildungs-Partnerschaft: Bestsellerautor Richard David Precht war am 6. April 2017 in Kirchschlag

 Keine Bildungsreform sondern eine Bildungsrevolution fordert Philosoph Richard David Precht  um Kindern eine Zukunft mit Perspektive bieten zu können. Von Anfang an unterstützte er daher das einzigartige Regionsprojekt "Bildung Wächst" der Buckligen Welt und des Wechsellands. Über ein Jahr arbeitet man hier bereits daran, Schule neu zu denken. Entstanden ist ein LEADER-Projekt in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsplattform Bucklige Welt sowie den Volks- und Neuen Mittelschulen der Region bei dem die Förderung der Potentiale der Kinder hin zu mehr Eigenverantwortlichkeit im Zentrum steht. Woran es beim klassischen Bildungssystem krankt und welche Chancen sich durch Projekte wie "Bildung Wächst" für junge Menschen eröffnen, darüber sprach der populäre Philosoph und Autor Richard David Precht am 6. April im Passionsspielhaus in Kirchschlag.

Programm am 6. April:

Am Vormittag fuhren die insgesamt 80 „Bildung Wächst“-Botschafter (jeweils Gruppen bestehend aus 4 Kindern und 2 Erwachsenen) mit Bussen quer durch die Region, um in anderen Schulen die Besonderheiten des Unterrichts kennenzulernen und über ihre Schwerpunkte zu erzählen

Am Nachmittag gab Richard David Precht mit Bürgermeistern, Amtsleitern und Direktoren der Bildungsregion unter dem Motto „Bildung als Kern für eine verantwortungsbewusste Gesellschaft!“ über das Thema diskutieren und Inputs.

Um 19 Uhr begann schließlich der Vortrag im Passionsspielhaus in Kirchschlag. Moderiert wurde der Abend von den Kindern der teilnehmenden Schulen. Außerdem prästentierte eine Schülergruppe die „Global Goals“ der Vereinten Nationen. Eines dieser „Globalen Ziele“ für nachhaltige Entwicklung: „Sorgen wir für eine offenstehende, gute Bildung und die Chance zu lebenslangen Lernen für alle.“

Informationen auch auf www.bildung-waechst.at


20.03.2017